Verurteilt!

 

Ich wurde zu etwas verurteilt, wofür ich gar nicht angeklagt wurde!

 

Ich wurde verurteilt und in der gleichen Sache freigesprochen.

 

Ich habe dadurch unrechtmässig über 100’000 Fr. bezahlen müssen.

 

Das Gericht hat die unrechtmässige Bereicherung noch geschützt.

 

 

Mit den Worten:

Ein Revisionsprozess ist nicht dazu da, die fehlerhafte Arbeit eines Anwaltes zu reparieren!

 

Zwei Urteile des Bezirksgerichts besagen, dass die Anwältin schlecht gearbeitet hat und dass Sie für den entstandenen Schaden haftet.

 

Das Obergericht hat diese Urteile gekehrt.

Begründung: Es ist schon lange her, man möge sich nicht mehr daran erinnern.

 

PS: Der Richter, der mich zu etwas verurteilt hat, für das ich gar nicht angeklagt war, ist heute der Präsident vom Obergericht, der die Urteile gekehrt hat und sich nicht mehr erinnern kann.

Die Odyssee vor und mit dem Schweizer Gericht.

So funktioniert Rechtsprechung vor dem Schweizer Gericht

 

Diese Seite erzählt die wahre Geschichte eines Handwerkers, der eigentlich nur seinem vertrauten Handwerk nachgehen wollte.

Stattdessen 15 Jahre seines Lebens in die Suche nach Gerechtigkeit investiert, seine Familie dabei verliert und mit Hilfe der Justiz an den Rand des Ruins getrieben wird.

Warum entsteht hier ein Blog?

Seit 15 Jahre kämpfe ich vor den Schweizer Gerichten für mein Recht.

Was man da als Handwerker vor Gericht so alles erlebt, können Sie sich kaum vorstellen.

Nun habe ich mich jetzt entschlossen, meine Erlebnisse vor der Justiz der Allgemeinheit zugänglich zu machen.

 

 

So wird hier nach und nach die Seite mit Inhalt gefüllt werden.

Blog

Mauschelei in der Justiz, ich bin nicht allein

kmu-klopfen unterwegs Auch andere Menschen haben die Willkür unserer Justiz am eigenen Leibe erlebt.Akten verschwinden, doch nichts passiert.Vorschriften werden nicht eingehalten, es wird nichts unternommen.Urteile werden vorbesprochen, alles kein...

mehr lesen

Pädophiler Richter mit Staatsschutz

Sie denken das gibt es nicht in der Schweiz? Ja in der Schweiz gibt es noch so einige Dinge, die man gar nicht glauben will.   Meistens hat man als normaler Bürger nichts mit der Justiz und den Staatsanwälten zu tun. Man denkt, wir haben ja ein...

mehr lesen

Auch bei der Justiz wird im Team gearbeitet

Ja, Rechtsprechung ist ein Team-Sport. Im 2003 bin ich von Richter Adrian Brunner zu etwas verurteilt worden, für das ich nicht angeklagt war. Meine damalige Anwältin Frau Dr. Heidi Etter-Strebel hat das Urteil für unanfechtbar eingestuft und mir vom...

mehr lesen

Irene Rössler und die zweite Konkursverhandlung

Da das Bezirksgericht Kulm es nicht fertig gebracht hat die Arbeit sorgfältig zu machen, werde ich nun ein zweites Mal auf Konkurs betrieben. Irene Rössler wird auch diesmal die Verhandlung leiten. Ja es ist nicht zu fassen, doch es zeigt, wie am...

mehr lesen

Was kassiert Frau Heidi Etter-Strebel

Was kassiert Frau Heidi Etter-Strebel, weil das Gericht alles vergessen hat?   Wie schon gesagt, das Bezirksgericht Muri hat mit Fakten belegt, dass Frau Heidi Etter-Strebel Ihre Sorgfaltspflicht verletzt hat. Auf wundersame Weise konnte dann das...

mehr lesen

Heidi Etter verurteilt und freigesprochen

Vom Bezirksgericht verurteilt wegen Sorgfaltspflicht Verletzung. Vom Obergericht freigesprochen, weil das Obergericht alles vergessen hat.   Ja so geht es zu an den Schweizer Gerichten. Das Bezirksgericht beschäftigt sich sehr intensiv mit dem Fall....

mehr lesen

Anwältin Heidi Etter will meinen Konkurs

Ich werde auf Konkurs betrieben, obschon Frau Dr. Heidi Etter-Strebel nicht sagen kann, was Sie denn gearbeitet hat. Leider hat Sie auch vergessen, warum Sie das Bezirksgerichtsurteil von Richter Adrian Brunner als unanfechtbar eingestuft hat. Zur...

mehr lesen

Sind Bundesrichter von der Politik abhängig

Kann es sein, dass ein Gerichtsurteil nicht nach recht oder unrecht gesprochen wird, sondern vom Parteibüchlein des Richters abhängt.   Bei vielen Gerichtsurteilen könnte dem normalen Bürger schon die Frage durch den Kopf schiessen: Was hat denn...

mehr lesen

Die Justiz hat ein Problem

Ich bin wohl nicht der Einzige, der gemerkt hat, dass unsere Justiz ein internes Problem hat. Es besteht also noch Hoffnung!   Genau das ist doch die Problematik an unseren Gerichten. Die Richter müssen Ihrem Parteibüchlein entsprechen. Darum kommen...

mehr lesen

Das Obergericht Aargau sagt: Ich bin schuldig

 Ja ich gebe es ja zu, ich bin so etwas von schuldig.Doch was habe ich eigentlich getan?Leider hat das Obergericht auf diese belanglose Frage keine Antwort. Die Geschichte wird immer besser.Als Bezirksrichter von Unterkulm verurteilt mich Adrian Brunner, eine Zahlung...

mehr lesen

So geht Rechtsprechung in der Schweiz

So geht Rechtsprechung in der Schweiz Was wir von unseren Gerichten lernen können.   Wie Rechtsprechung in der Schweiz funktioniert ist nicht immer ganz klar. Möglicherweise hat Rechtsprechung mit Recht gleich viel zu tun wie der Osterhase mit Ostern....

mehr lesen

Der Saldo berichtet über meine Gerichts-Geschichte

Anwalt muss 105 000 Franken Schadenersatz zahlen   Bis jetzt stand ich immer alleine vor der Justiz. Jetzt interessiert es auch den Saldo.   Statt dass meine ehemalige Anwältin versucht, den Schaden den Sie verursacht hat zu begrenzen, wurde jede...

mehr lesen

Kinderschänder von Starrkirch

Der Kinderschänder von Starrkirch wird vom Obergericht mit 52'000 Franken belohnt.   Solche Entscheide werden am Obergericht gefällt. Irgendwie wird mir da schon etwas komisch in der Magengegend. Ich mein, wer zum Geier soll das verstehen. Ich hab mal...

mehr lesen

Unsere Gerichte, eine Lachnummer?

Ja, dieses Video ist aus einer Deutschen Comedy Sendung. Vor 14 Jahren hätte ich auch noch gesagt: Hier hat die Presse wieder masslos übertrieben. Heute weiss ich es leider besser.   Ich meine, seit 14 Jahren Beschäftige ich mich jetzt mit den Schweizer...

mehr lesen

Einmal vor Gericht

Möchten auch Sie einmal miterleben, was man vor Gericht so alles erleben kann? Jetzt haben Sie die Gelegenheit. Gerichtsverhandlung in Muri Wann: Dienstag 23. Mai 2017 um 14.00 Uhr Wo: Bezirksgericht Muri Seetalstrasse 8, 5630 Muri   Melden Sie sich doch einfach...

mehr lesen

Hat der Jurist einen Berufsstolz

Verschiedene Berufsgruppen haben ja so Vorsätze, nach welchen die Berufsmänner aber auch die Berufsfrauen arbeiten wollen. Ich gebe es ja zu, mein Vertrauen in die Schweizer Rechtsprechung ist schon arg auf den Hund gekommen. Doch die Hoffnung stirbt bekanntlich...

mehr lesen

Kann ein Richter willkürliche Urteile fällen?

Man glaubt es kaum. Der Richter verurteilt mich zu etwas, für das ich gar nicht angeklagt wurde. Und das Beste daran, die Gegenpartei bereichert sich auch noch mit der Unterstützung der Schweizer Justiz.   Sie denken jetzt sicher, das kann doch nicht sein. Wir in...

mehr lesen

Anwältin klopft Handwerker weich

David gegen Goliath! Mit einer Anwältin im Kanton Aargau und ihrer Versicherungsgesellschaft stehe ich seit rund zehn Jahren in einer heftigen Auseinandersetzung. Passiert ist folgendes: Die Anwältin hat mich im Jahre 2003 in einem Forderungsstreit mit den Erben eines...

mehr lesen

Ich kämpfe für mein Recht

Seit 13 Jahren kämpfe ich für mein Recht Man glaubt es kaum, aber es gibt mich immer noch. Doch jetzt stehe ich endgültig mit dem Rücken an der Wand und es wird sich nun entscheiden, ob mich die Anwältin mit Hilfe der Zürich Versicherung endgültig weichklopfen...

mehr lesen
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.